Skip to main content

DataLayer values:

** Values visible only for logged users. Editable only in edit mode. **

Local page
Unselected
None
German (Germany)
Deutschland
 

Aktuelle Blogs

Die 4 Fähigkeiten, die alle superproduktiven Menschen besitzen

Die 4 Fähigkeiten, die alle superproduktiven Menschen besitzen

Wie können Sie Ihr volles Potenzial entfalten? Wie können Sie superproduktiv werden, um Ihre Ziele zu erreichen und Ihre Fähigkeiten zu verbessern?  Lesen Sie die Ratschläge von Steven Kotler, die Fähigkeiten, die Sie brauchen, sind nur einen Klick entfernt.

Was ist nötig, um unsere Grenzen zu überschreiten, unsere Erwartungen zu übertreffen und unsere größten Träume zu verwirklichen? Es gibt kein Geheimnis: Laut Steven Kotler, Experte für Spitzenleistungen und Bestsellerautor der New York Times, "sind alle Menschen biologisch so angelegt, dass sie sich unglaublich großen Herausforderungen stellen können. Tatsächlich ist alles, was man als "Superproduktivität" bezeichnen könnte, einfach nur, dass Sie Ihre Biologie für sich arbeiten lassen und nicht gegen sich.

Das ist auch der Grund, weshalb Steven Kotler einen "neurowissenschaftlichen Ansatz" für die menschliche Produktivität verfolgt. Wenn Sie Ihre Fähigkeiten verbessern wollen, gibt Ihnen also die Neurowissenschaft den grundlegenden biologischen Mechanismus an die Hand, der Ihnen hilft, zuverlässig zu funktionieren und bestimmte Handlungen erfolgreich zu wiederholen.

Der brillante Psychologe Abraham Maslow hat es einmal so erklärt: "Was immer ein Mensch sein kann, muss er auch sein". Menschen sind dazu bestimmt, ihre Grenzen zu überschreiten und ihr Potenzial auszuschöpfen.

In seinem neuen Buch The Art of Impossible: A Peak Performance Primer untersucht Kotler die wichtigsten Sets kognitiver Fähigkeiten, um die Produktivität zu steigern, darunter:

 

1. Motivation

Technisch gesehen bezieht sich dies auf die intrinsische Motivation - Fähigkeiten wie Neugier, Leidenschaft, ein Ziel zu haben, Autonomie und Kontrolle, sowie auch auf alle Fähigkeiten, die erforderlich sind, um die Motivation langfristig aufrechtzuerhalten: Durchhaltevermögen, Mut, Resilienz, die Fähigkeit Angst zu überwinden und sich Ziele zu setzen.

 

2. Das Lernen

Lernen beinhaltet die Entwicklung von Selbstbewusstsein. Das heißt, in der Lage zu sein Ihre Emotionen zu verstehen und zu regulieren, Ihre Stärken zu erkennen und zu kultivieren, Ihre Schwächen zu erkennen und zu trainieren und Ihre Denkmuster zu kontrollieren.

 

3. Kreativität

Dies ist keine Fähigkeit, sondern eine Reihe von Fähigkeiten, da Kreativität ein Prozess ist. Die Fähigkeit, neue nützliche Ideen hervorzubringen - die technische Definition von Kreativität - erfordert tatsächlich eine ganze Untergruppe von Talenten: das Sammeln von Informationen, das Erkennen von Problemen, die Generierung von Ideen, das Erkennen von Mustern, das Treffen von Entscheidungen unter unsicheren Bedingungen, das Eingehen von Risiken, das Umsetzen von Ideen und anderes mehr. Kreativität ist daher ein Ersatzbegriff für all diese zusätzlichen Fähigkeiten.

 

4. Der Zustand des Flow

Dieses Wort wird definiert als "ein optimaler Bewusstseinszustand, in dem wir uns am besten fühlen und unser Bestes geben". Genauer gesagt: Wenn wir vom Flow-Zustand sprechen, meinen wir einen Bewusstseinszustand, der Motivation, Produktivität, Lernen, Kreativität, Einfühlungsvermögen, Zusammenarbeit, Kooperation, Kommunikation, Erfüllung, Sinn, Zweck, Leidenschaft und Freude erheblich verstärkt.

 

Kotler ist also der Ansicht, dass wir zu viel mehr fähig sind, als wir wissen. Jeder von uns hat alles, was wir brauchen, um das so genannte "Unmögliche" anzugehen, und laut Kotler haben viel mehr von uns die Fähigkeit, es zu schaffen.

Mit anderen Worten: Mit wenigen Ausnahmen wurden alle Personen, die Kotler damals untersuchte, zu außergewöhnlichen Menschen, die außergewöhnliche Dinge vollbrachten, aber nur sehr wenige von ihnen begannen auf diese Weise. Kotler formuliert es so: "Natürlich werden Sie gelegentlich jemanden treffen, der die Gen-Lotterie gewonnen hat - einen naturbegabten Superstar-Athleten, ein Genie, das Albert Einstein ebenbürtig ist -, aber das ist so selten, dass es sich kaum lohnt, darüber zu sprechen. "

Die meisten superproduktiven Menschen beginnen wie Sie und ich, aber was sie letztendlich außergewöhnlich macht, ist die Hyperentwicklung und die außergewöhnliche Hingabe und Anwendung der oben genannten Fähigkeiten.

"Wenn Sie Ihre Fähigkeiten nicht voll ausschöpfen, ist das schlecht für Sie", sagt Steven Kotler. Aber wenn Sie sie nutzen und superproduktiv werden können, dann stehen Sie kurz davor, Großes zu leisten.

 

Wir beraten Sie gerne:

Director Talent Consulting Dr. Maria Kalsperger 

T

+49 69 97 26 589 23 | +49 17 29 96 98 78

E

maria.kalsperger@morganphilips.com

 

Artikel in Anlehnung an den Artikel 4 Mental Skills Super-Productive People Are Known to Master von Marcel Schwantes für das Inc Magazine.

UNSERE MARKEN

© 2022 Morgan Philips Group SA
Alle Rechte vorbehalten